Seite auswählen

Es ist unglaublich wie erfolgreich die Aktion mit den Schulsachen läuft.

Dank Andrea Profitlich und ihren Freundinnen, sowie der riesigen Unterstützung von Bianca Quadt und ihrem Geschäft Struck schreiben-lesen-spielen sind so viele Sachen zusammengekommen, dass über die Spielzeugausgabe letzte Woche hinaus noch Sachen übrig geblieben sind. Nach meinem Post haben sich auch noch einige von euch gemeldet und um Unterstützung gebeten.

Zum Beispiel Hanna. Sie ist Mutter von zwei Kindern im Alter von 12 und 14 Jahren. Der Vater der Kinder ist vor zwei Jahren an Krebs verstorben und auch Hanna hat gesundheitlich große Probleme. Sie hat vor einigen Wochen eine Knie OP hinter sich gebracht und hat auch große Probleme mit der Hüfte. Dies hat zur Folge dass sie nicht arbeiten gehen kann. Die Kinder leiden sehr unter der Situation und die Familie muss jeden Cent umdrehen.

Auch Jasmin hat sich bei mir gemeldet. Sie ist Mama von vier Kindern und erwartet im Januar das fünfte Kind. Ihr Mann ist viel auf Montage und kann nur wenig bei der Familie sein. Das überschaubare Gehalt des Vaters hat Jasmin bisher versucht mit Zeitungen austragen aufzubessern. Aufgrund der Schwangerschaft ist ihr das momentan aber nicht mehr möglich. Auch für diese Familie ist etwas von den Schulsachen übrig.

Manchmal ist es nicht so viel was man geben kann, aber für diese Familien zählt einfach jeder Cent.